Gebo Liquid XL


Bei Undichtigkeiten von Heizungsanlagen mit einem Wasserverlust von bis zu 800 l/täglich

Artikel-Nr. 75042

Gebinde: 2 Liter

Sicherheitsdatenblatt  

Gebrauchsanweisung:

1. Das im Heizkessel befindliche Wasservolumen ermitteln – siehe unten „Wasser­volumen in Heizungs­anlagen“.

2. Die Verbindungsleitungen vom Heizkessel zu den Heizkörpern ab­­sperren und nur einen kleinen Kreislauf ­herstellen.

3. Filter und Schmutzfänger müssen entfernt werden.

4. Gebo Liquid XL gut schütteln und unverdünnt über das Heizungs­füll­ventil dem Heizkessel zuführen (1 Liter Dichtmittel auf 100 Liter Wasser) – siehe unten „Dosieranleitung“.

5. Kessel auf eine Betriebstemperatur von min. 60 °C bringen. Das Dicht­mittel muss 4–5 Stunden bei min. 60 °C in dem Kessel bzw. dem kleinen Kreislauf verbleiben. Wird die Betriebstemperatur von 60 °C unterschritten, kann sich die Dauer des Abdichtungsprozesses entsprechend (um mehrere Tage) verlängern. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die Umwälzpumpe während des Abdichtungsprozesses permanent in Betrieb ist, da das Dichtmittel nur durch Zirkulation an die schadhaften Stellen gelangen kann.

6. Thermostatventile vollständig öffnen.

7. Die Verbindungsleitungen zu den Heizkörpern wieder öffnen.

8. Umwälzpumpe und Heizkörper gründlich entlüften.

9. Um ungewollte Kristallisationen zu vermeiden, sind alle Arbeitsgeräte und Gegenstände, die mit Liquid Dichtmitteln in Berührung gekommen sind, sofort gründlich mit Wasser zu spülen.

10. Nach Beendigung des Abdichtprozesses Schmutzfänger und Filter wieder einbauen.

11. Das Dichtmittel kann in der Anlage verbleiben.


Wasservolumen in Heizungsanlagen für Gebo Liquid


Dosieranleitung für Gebo Liquid

Suche
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Fragen?

Ihre persönlichen Ansprechpartner:

Up-to-date ?

Ribbon